Religionsfreiheit à la française: Libre de le dire

Wenn wir ja frei sind, etwas sagen zu dürfen. Und wissen, dass wir es auch sagen sollen. Warum sagen wir es denn nicht einfach? – Ein paar Gedanken zu den Schwierigkeiten des Bekennens. Evangelische Christen in Frankreich haben 2014 eine interessante Kampagne gestartet: Libre de le dire. Es gehört schliesslich zu einer freien Nation –… Read More »

Stellungnahme der Europäischen Evangelischen Allianz zu den Terroranschlägen in Brüssel

Nach den Bombenanschlägen in Brüssel Was kann man noch sagen, wenn man mit solchen traurigen Nachrichten konfroniert ist, wie sie heute aus Brüssel kommen? Es gibt keine Worte, um die Tiefe des Leidens, des Schmerzens, des Trauerns, des Schreckens und der Unsicherheit zu fassen, die nach den Terroranschlägen entstanden ist. Die Europäische Evangelische Allianz ruft… Read More »

Gibt es christliche Werte oder nicht?

Schon der Titel kann mich als Christen beunruhigen: „Werte, warum wir sie brauchen, obwohl es sie nicht gibt“. Das Buch des Philosophen Andreas Urs Sommer wird demnächst erscheinen. Und es beinhaltet nichts weniger als eine Fundamental-Kritik zu dem, was wir „Werte“ nennen. Schon der Plural im Begriff „Werte“ widerspreche dem, was wir immer tun möchten,… Read More »

Christliche Blogger: Rolf Krüger

Der Journalist und Autor Rolf Krüger (geb. 1974) arbeitet u.a. für jesus.de. Unter dem Blog auf’n’Kaffee bloggt er regelmässig über verschiedene Themen wie Glaubensfragen, Bibel, Kirche, Theologie und Gesellschaft. Der Blog hat einen evangelistischen Charakter. Unter anderem findet man auch Beiträge von jesus.de. Er ist in einer evangelischen Kirche engagiert.

Medienqualität: PR oder Qualität – beides geht nicht

Das Jahrbuch „Qualität in den Medien“ von 2015 bringt nicht eine Botschaft, die den Medien schmeichelt. Es bemängelt, dass die Qualität der Medien, vor allem was ihre Einordnungsleistung betrifft, weiter abnimmt. Letztlich sei das eine grosse Herausforderung für eine demokratisch organisierte Gesellschaft. Wenigstens ist durch diese Beobachtung die Diskussion um die Bedeutung von journalistischer Qualität… Read More »

Persönlichkeiten der Kirchengeschichte: Arthur T. Pierson

Arthur Tappan Pierson (1837-1911) ist ein Nachkomme des bekannten Nonkonformisten-Predigers Abraham Pierson. Als Presbyterianischer Theologe, Pfarrer und Missionslehrer beeinflusste er die Missionsbewegung im 19. und frühen 20. Jahrhundert. In der missionarischen Bewegung des 19. und frühen 20. Jahrhunderts spielte der Theologe Arthur T. Pierson eine wesentliche Rolle. Als bekannter Theologe und Redner wurde er nach… Read More »

Ein Protestant, der an Ostern lacht?

Auch wenn behauptet wird, es sei ein alter Brauch: Es schickt sich doch nicht, dass der Pfarrer an Ostern sein Publikum mit zweideutigen Witzen zum Lachen bringt. Oder? Vor fünf Jahren hat ein Methodistenpfarrer in Chemnitz in seiner Osterpredigt zuerst ein paar Witze gerissen und dann gesagt, dass wir doch ganz einfach das Lachen wieder… Read More »

Durchsetzungsinitiative: Die Erleichterung danach

Hier einige der vielen Pressestimmen, welche das Abstimmungsresultat vom Sonntag beurteilen: Pressestimmen Was kann man dem noch beifügen? Mir scheint einfach ein Aspekt aus dem Strafrecht noch wichtig, der selten erwähnt wurde: Unser Recht (d.h. vor allem das Strafrecht) hat drei Grundpfeiler: Neben den Gedanken von Sühne und von Sicherheit (oder Abschreckung) ist es auch… Read More »

Kampagne zur Durchsetzungsinitiative: „Du nicht, ich auch!“

Gegner der Durchsetzungsinitiative (DSI) präsentieren auf den Grossleinwänden an Bahnhöfen eine provozierende Werbung mit einem zu einem Hakenkreuz werdenden Schweizerkreuz. Nach den SVP-Strategen sind jetzt also auch noch deren Gegner schwachsinnig geworden. Die SBB hat das Plakat entfernen lassen – vielleicht sind sie damit formal im Unrecht. Vernünftig sind die Bähnler auf jeden Fall vorgegangen.… Read More »

Bundesrichter lösen das Kopftuchverbot an der Schule

Heute hat das Bundesgericht entschieden, dass das Kopftuchverbot an Schulen grundsätzlich unzulässig sei. Dass gerade in der durch die Flüchtlingssituation kritische Situation die Emotionen über diesen Entscheid nochmals aufgeheizt werden, ist verständlich. Mir scheint es allerdings wichtig, die Sache möglichst nüchtern zu betrachten. Dabei lässt sich etwa festhalten: – Kopftücher sind heute im Stadtbild auch… Read More »